Die Türkei – Ein Urlaubsland voller Vielfalt

Die Türkei ist ein sehr vielseitiges Land und zählt zu den beliebtesten Reisezielen Europas. Aufgrund seiner landschaftlichen Vielfalt gilt das Land als das schönste zwischen Orient und Okzident. Zahlreiche Gebirge, die engen und zerklüfteten Küstenregionen, eigenwillige Felsenformationen und das eindrucksvolle Hochplateau versprechen jedem Urlauber unvergessliche Impressionen. Darüber hinaus weist die türkische Natur die vielseitigste und abwechslungsreichste Flora und Fauna im Nahen Osten auf. So zeichnen einmalige Naturlandschaften das anmutige Bild der Türkei.

Neben mediterranen Wohlfühltemperaturen, traumhaft langen Stränden und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, wird vor allem die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der türkischen Bevölkerung in ganz Europa sehr geschätzt. So lautet ein altes türkisches Sprichwort „Du kommst als fremder und gehst als Freund“.

Allgemein herrscht in der Türkei ein höflicher und gesitteter Umgang miteinander. Vor allem älteren Menschen wird dabei sehr viel Respekt gezeugt.

Die Kultur des Landes zieht jährlich Touristen aus der ganzen Welt an. So werden Reisende, die sich historisch für ein Land interessieren, von der geschichtsträchtigen Türkei begeistert sein. Zahlreiche Orte, wie z. B. die Stadt Istanbul mit ihren Museen, Moscheen und vielen Sehenswürdigkeiten, sollte jeder Türkei-Reisende unbedingt kennenlernen.

Ganz gleich, ob es sich um eine Kulturreise oder einen Urlaub zum Ausspannen mit Sonne am Strand handeln soll, in der Türkei ist für jeden Reisenden etwas dabei. Zahlreiche Hotels (2 bis 5 Sterne) bieten hierfür Zimmer zu fairen Preisen an und auch All inklusive Begeisterte werden aufgrund der mannigfaltigen Auswahl an Angeboten, in der Türkei nicht enttäuscht.

Das Land und seine Reiseziele

Die Türkei liegt zu 97 Prozent auf dem asiatischen Kontinent und ist somit Europas Tor nach Asien. Die restlichen 3 Prozent der Landesfläche, welche sich auf der Balkanhalbinsel, westlich vom Bosporus befindet, zählen zu Europa. Der asiatische Teil ist dabei auch bekannt als Anatolien (auch Kleinasien), den europäischen Teil kennt man auch als Ostthrakien. Insgesamt wird die Türkei von acht Nachbarländern umgeben, zu denen Griechenland, Bulgarien, Georgien, Armenien, Aserbaidschan, der Iran, der Irak und Syrien gehören.

Die (Republik) Türkei grenzt mit ihrer Küstenlinie an drei Meere: an das Mittelmeer (im Süden), das Schwarze Meer (im Norden) und das Ägäische Meer (im Westen). So liegen z. B. die bekannten Urlaubsstädte Izmir und Ankara direkt an der Meeresküste. Neben sehenswerten Städten bietet die Türkei aber auch einmalige Landschaften, wobei z. B. die Kalksinterterrassen bei Pamukkale, die sich im südwestlichen Teil des Landes befinden und mittlerweile zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören, ein unbedingtes Muss für jeden Türkei-Urlauber sind.

Hinsichtlich der Vegetation, der geographischen Eigenschaften und der Klimaverhältnisse, ist die Landschaft der sieben türkischen Regionen recht unterschiedlich. In der, im Norden liegenden Marmararegion (dort befinden sich z. B. die Metropolen Istanbul und Bursa) sind dabei vor allem hügelige Landschaftsstriche zu finden, die mit Büschen und kleinen Wäldern bedeckt sind. Die Schwarzmeerregion wird beispielsweise landwirtschlich genutzt, wobei Tee- und Tabak hier die Hauptanbaugüter darstellen.

Pro Jahr werden in der Türkei rund 27 Mio. Urlauber beherbergt. Der größte Tourismusansturm entfällt dabei jedes Jahr aufs Neue auf die türkische Riviera. Diese befindet sich zwischen Antalya und den Kap Anamur. Eine weitere Touristenhochburg ist die südliche Agäisküste. Weitere beliebte Reiseziele in der Türkei sind die Städte Istanbul, Izmir, Bodrum, Antalya, Alanya, Kemer, Ankara und Side.

Reisemöglichkeiten in die Türkei

Die Türkei kann auf vielen Wegen bereist und erkundet werden. Urlauber haben dabei die Wahl zwischen einer separaten Buchung von Flug und Hotel und der Buchung einer Pauschalreise, die beides als Kombi-Paket anbietet. Da die Türkei auch über Land erreicht werden kann, werden auch verschiedene Busreisen angeboten. Eine weitere Möglichkeit ist sich auf den Weg mit dem eigenen Auto zu machen und dabei verschiedene andere Städte zu durchqueren. Mit dem eigenen Automobil hat man natürlich den Vorteil das Land nach individuellem Wunsch unabhängig erkunden zu können. Wer sich aber den langen Weg mit dem Auto in die Türkei sparen und trotzdem in Eigenregie durchs Land fahren möchte, dem empfiehlt sich das Buchen eines Mietwagens vor Ort.

Pauschalreisen in die Türkei

Bei jedem Reiseveranstalter können Pauschalreisen in die Türkei gebucht werden. Hierbei handelt es sich um ein Paket, das aus Flug und Hotelunterkunft besteht. In aller Regel gehört hierzu auch der Bus- oder Bahntransfer (rail & fly) vom Flughaften zur Unterkunft. Diese Rundum-Pakete eignen sich dabei sowohl für Urlauber, die länger im Voraus buchen, als auch für jene, die ihre Reise eher kurz entschlossen antreten.

Der Auswahl des genauen Urlaubsziels sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Je nachdem ob es eine Reise zur asiatischen oder europäischen Seite der Türkei werden soll, der Reisende kann sich zu jeder Jahreszeit zwischen zahlreichen Angeboten entscheiden. Ganz gleich ob der Reiseschwerpunkt auf Kultur-, Strand- oder Rucksack-Urlaub ausgerichtet sein soll oder ob man im Urlaub gern einkaufen oder auch mal eine Disco besuchen möchte, solche Reisen haben gewissermaßen für jeden das passende Angebot.

Mit einer Rundreise einfach mehr entdecken

Die Türkei hält viele sehenswerte Orte mit bezaubernden Natur- und Kulturschätzen bereit. Wer sich demnach nicht an ein festes Reiseziel binden möchte, der hat auch die Möglichkeit eine Rundreise als Pauschalpaket zu buchen.

Rundreisen nach Baustein-Prinzip

Bei einigen Reiseanbietern kann sich der Türkei-Urlaub nach eigenen Wünschen zusammengestellt werden. Einzelne Bausteine, die jeweils kurze Zwei- oder Fünftages-Reisen umfassen, bringen den Reisenden an die faszinierendsten Orte des Landes. Für Transfer, landestypische Unterkünfte und Ausflüge ist dabei schon gesorgt. Auch kann bei Bedarf ein Mietwagen dazu gebucht werden.

Busreisen in die Türkei

Neben dem Reiseweg per Flugzeug besteht auch die Möglichkeit mit einem Busreiseunternehmen in die Türkei zu reisen. Mit einer Reisegruppe durchquert man so verschiedene Länder bis man schließlich am Wunschziel ankommt. Neben diesen Gruppentouren kann sogar per Buslinie nach Istanbul gefahren werden.

Individualreisen in die Türkei

Für Selbstbestimmte, die lieber ganz individuell reisen mögen, können Anreise und Unterkunft getrennt voneinander gebucht werden, um sich den Türkei-Aufenthalt gemäß eigener Vorstellungen gestalten zu können.

Anreise per Flugzeug

Die einfachste Anreise-Variante ist dabei per Nonstop-Linienflug. Zielflughäfen, die direkt angeflogen werden, befinden sich in den Städten Ankara, Antalya, Istanbul und Izmir. Per Charter können jedoch auch weitere Ziele, die sich an der Süd- oder Westküste befinden, per Flug erreicht werden.

Anreise mit dem Auto

Bei der Anreise mit dem eigenen Auto empfiehlt sich die Route über Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien und Bulgarien. Wer die Auto-Variante wählt, muss bei der Einreise allerdings einige Punkte beachten. So ist es z. B. zwingend notwendig die Grüne Versicherungskarte (Türkei/TR darf nicht durchgestrichen sein) mitzuführen, da sonst an der Grenze eine Versicherung erworben werden muss. Weiter ist zu klären, ob der Versicherungsschutz für das gewünschte Reiseziel (europäischer oder asiatischer Teil des Landes) gültig ist. Damit ein geliehenes Fahrzeug in die Türkei eingeführt werden kann, muss der Reisende eine entsprechende Vollmacht vorweisen.

Einreise in die Türkei

Die Einreise in die Türkei wird für Personen deutscher Staatangehörigkeit mit einem gültigen Personalausweis (von vorläufigen Ausweisen ist abzuraten) oder Reisepass (bei Einreise aus Iran, Irak und Syrien zwingend erforderlich) bis zu 90 Tagen gestattet. Der bei Einreise ausgegebene Schein, muss bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Kinder dürfen einreisen, wenn sie im Reisepass eines mitreisenden Elternteils eingetragen sind oder einen eigenen Kinderausweis besitzen.

Was macht die Türkei als Reiseziel so besonders?

Die Türkei ist mit ihrer Kultur und ihren liebenswürdigen Einwohnern ein Land mit außergewöhnlichem Reiz, das immer mehr Urlauber anzieht. Nicht nur die strahlendweisen Strände oder die bezaubernden Küsten- und Felsenlandschaften sprechen dabei für sich. Neben der beeindruckenden Natur, bietet die Türkei auch jede Menge Möglichkeiten sich der Geschichte des Landes zu widmen. Museen und Bauwerke aus vergangen Zeiten laden dazu ein, die Türkei ausgiebig zu erkunden. Die zahlreichen Basare sind vor allem für Einkaufslustige Urlauber verlockend und geben darüber hinaus auch ein Stück türkischer Kultur preis.  Neigt sich der Tag zur Nacht, öffnen die prächtigen Tanzlokale ihre Türen, so dass am Ende wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Geschmacklich hat die Türkei natürlich auch im kulinarischen Bereich einiges zu bieten, auch wenn aus religiösen Gründen grundsätzlich auf Schweinefleisch verzichtet wird. In der Türkei wird Gemüse in vielfältigen Variationen zubereitet, wobei an oberster Stelle steht, dass die Speisen unter der Verwendung von frischem Gemüse tischfertig gemacht werden. Die traditionelle, einfache nomadische Küche türkischer Stämme ist heutzutage oft mit Einflüssen der indischen, persischen, kurdischen und arabischen Küche versehen. Typische Gerichte der türkischen Küche haben Lamm- oder Hackfleisch als Grundlage. Aber auch verschiedene Linsensuppen und Jogurtspeisen zählen zu den türkischen Spezialitäten. Was den, in Deutschland allseits beliebten Döner in der hierzulande bekannten Fast Food Variante betrifft, wird man diesen allerdings lange suchen, wenn man sich außerhalb der größeren Städte befindet.

Zum Essen selbst, wird sich sehr viel Zeit genommen. Gemäß der weltweit bekannten Gastfreundschaft, wird ein Gast, selbst vom ärmsten Bürger liebevoll verköstigt. Die türkische Kultur baut sehr stark auf alten Bräuchen auf, die gepflegt werden, indem sie jede Generation an die nächste weitergibt. Doch auch wenn die Tradition in der Türkei einen hohen Stellenwert einnimmt, hat das Land in den vergangenen Jahrzehnten einen großen Sprung in Richtung Toleranz und Modernität gewagt. Vor allem in den Großstädten wie Istanbul zeigt sich ein Bild, das man mit den Städten in westlichen Ländern vergleich kann. So ist die Türkei ein Reiseziel für Jung und Alt, mit vielen Seiten und Facetten.

Leave a Comment